Das DECHEMA-Forschungsinstitut ist eine unabhängige gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts. Die Kernkompeten-zen des Instituts liegen in den Schlüssel-disziplinen Werkstoffe und Korrosion, Chemische Technik, Elektrochemie sowie Biotechnologie. Rund 80 Mitarbeiter bearbeiten zentrale Problemstellungen in gesamter Breite von der Grundlagen-forschung bis zur anwendungsnahen Entwicklung, um in verschiedenen Bereichen ressourcenschonende und ökologisch kompatible technologische Lösungen für den industriellen Einsatz
zu entwickeln.

Zum nächstmöglichen Termin stellen wir ein

Masteranden (m/w/d) zu dem Thema:
Aufbau Druckprüfanlage und Untersuchung
der mechanischen Eigenschaften von
Refraktärmetall-Siliziden bei hohen Temperaturen

In der Arbeitsgruppe Hochtemperaturwerkstoffe des DECHEMA-Forschungsinstituts werden innovative Werkstofflösungen für den Einsatz bei hohen Temperaturen in aggressiven Prozessatmosphären erforscht und entwickelt. Refraktärmetall-basierte Legierungen wie z.B. Cr-Si-, V-Si- und Mo-Si-Legierungen gelten als vielversprechende Kandidaten, um die Prozesstemperaturen von Hochtemperaturprozessen über die von den herkömmlich verwendeten Ni-Basis-Superlegierungen zu steigern. Die jüngst am DFI entwickelten Cr-Si-Legierungen zeigen ein hohes Potential in Bezug auf ihre Oxidationsresistenz. Um näher an einen Einsatz solcher Materialien zu kommen, sollen in dieser Masterarbeit die mechanische Festigkeit unter Druck sowie Verschleiß untersucht werden. Für das Testen unter Druck soll eine bereits existierende Zugprüfanlage (bis T < 1000°C) umgebaut werden; die Verschleißtests können direkt durchgeführt werden..


Kennziffer 50051

Unsere Anforderungen

  • Bevorzugte Fachrichtungen: Werkstoffwissenschaft/ Materialwissenschaft / Physik / Chemie / chemische Technik / Maschinenbau
  • Gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift sowie die sehr sichere Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift werden vorausgesetzt.
  • Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit und die Begeisterung für selbständiges wissenschaftlich-experimentelles Arbeiten


Wir bieten:

  • Eigenständiges Arbeiten im Labor (mechanische Tests, Mitgestaltung und Umbau von Prüfanlagen, Probenpräparation, Analyse).
  • Eine motivierte und ideenreiche Betreuung.
  • Erfahrung mit Abschlussarbeiten und Übernahme der Zweitbegutachtung an verschiedenen Universitäten (TU Darmstadt, Uni Bayreuth, TU Braunschweig).
  • Ein internationales und interdisziplinäres Team von Materialwissenschaftlern, Physikern, Chemikern und Ingenieuren.
Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung